Kunst

Die Kunst nimmt einen großen Platz in der Stadt ein. Nicht nur in den Museen - sondern auch im öffentlichen Raum, auf Straßen und Plätzen.

Kunst im Straßenbild

Der Startschuß war im Jahr 1966. In diesem Jahr kam Giacomettis Skulptur „Frau auf dem Karren“ nach Holstebro - heute das künstlerische Wahrzeiten von Holstebro. Kunst prägt mit Skulpturen, Verzierungen, Ausschmückungen, Springbrunnen und vielem anderen das Straßenbild der Stadt. Der 55-seitige Kunstführer mit einer Übersichtskarte, auf welcher die Kunstwerke eingezeichnet sind, ist in der Touristeninformation Holstebro kostenlos erhältlich. Der Kunstführer ist auch elektronisch abrufbar.

Kunsttour - Das Holstebro von Bjørn Nørgaard

Wenn Sie durch die Fußgängerstrasse, die Nørregade, gehen, sollten Sie auf die Straße schauen. Der Künstler Bjørn Nørgaard hat die zirkelförmigen Ausschmückungen gemacht. Alle drei Zirkel haben mythologische und religiöse Referenzen. „Die Hand Jesu“, „Der Lebensborn“ und „Odins Auge“. Im Sommer rieselt Wasser aus der Mitte der Zirkel. Bjørn Nørgaard ist auch der Schaffer der imponierenden Skulptur am Nørreport „Die Bürger von Holstebro“. Diese ist ein Paraphrase der berühmten Skulptur „Bürger von Calais“ aus der Hand von Auguste Rodin aus dem Jahr 1886.

Am anderen Ende der Nørregade finden Sie auf dem Store Torv einen Springbrunnen mit der Keramikskulptur, die das Motiv des Stadtwappens wiedergibt: Skt. Georg und der Drache. Die Skulptur ist aus der Hand von Stehen Lykke Madsen.

Kunsttour - ein Abstecher zum Rathaus von Holstebro

Es ist zweifelsfrei angebracht von der Nørregade einen kleinen Abstecher zum Rathaus von Holstebro zu machen. Auf der gewölbten Außenmauer des Ratssaales leuchten die Buchstaben der Inskription von Lawrence Weiner. In der Vorstellung des Künstlers bildet die Mauer den Bug eines Schiffes in Fahrt, und der Polarstern (Nordstern) ist der Orientierungspunkt des Menschen. Außerdem verzieren zahlreiche Bilder und Skulpturen die offenen Räume, Gänge und Büros des Rathauses.

Kunsttour - Der Traum des Tabaksarbeiters

Es ist ebenso wichtig, ab und zu den Blick zu heben, wenn Sie sich auf einer Kunsttour durch Holstebro befinden. Die 36 Bronzeskulpturen des „Traum des Tabakarbeiters“ blicken vom Dach des Hotel Royal und des Musiktheaters über Stadt und Fluss, den Roten Platz, den Færch-Platz und Brotorvet. Die Künstlergruppe KRUKAKO hat die Inspiration zu den Figuren aus Mythen und Erzählungen aus aller Welt.
Dies alles ist nur eine kleine Auswahl der Kunst, die sich überall in der Stadt befindet.

Kommen Sie und gehen Sie auf Entdeckungsreise in die Kunstschätze der Stadt.

Nehmen Sie ein Tour mit unsere Guides und besuchen Sie die Must See in Holstebro

Teilen Sie diese Seite

Kniender Junge

Im gleichen Jahr, als die „Frau auf dem Karren” nach Holstebro kam, wurde auch die Skulptur „Kniender Junge“ aus der Hand von Astrid Noack aufgestellt. Heute steht die Skulptur an der Bisgårdsgade.

Das ”Keiler” in Holstebro

Im Stadtbild finden Sie eine Kopie der Skulptur „Das Wildschwein“ (Il Cinghiale) des florentinischen Künstlers Peitro Tacca (1577-1640). Die originale Skulptur wurde im Auftrag von Cosimo II. Medici für den Brunnen auf dem Mercato Nuevo in Florenz nach einer Marmorvorlage geschaffen.

Holstebro Kunstmuseum

Kunst auf Weltniveau und aus der ganzen Welt auf Holstebro Kunstmuseum

Bomhuset