Bæredygtige gaveæsker fra VisitHolstebro

Nachhaltige Reiseandenken

Foto: VisitHolstebro

Nachhaltige Reiseandenken, die einen Unterschied machen

In der Gemeinde Holstebro hat die Abteilung für Gewerbe und Tourismus ein neues Konzept entwickelt, welches auf grünen Tourismus ausgerichtet ist. In der kommenden Saison werden nachhaltige Geschenkboxen als überraschendes Souvenir für Touristen eingeführt.


Donnerstag, Mai 16, 2019

Der Tourismus in der Gemeinde Holstebro begeht ganz neue Wege, um so einen umweltfreundlichen Tourismus mit sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit zu schaffen.

Nachdem die Touristensaison vorbei ist, gibt es einen gewissen Restbestand an Prospektmaterial, welches weggeworfen wird. So wurde das viele Jahre lang gemacht, aber jetzt ist Schluss damit. Die Prospekte werden nun gesammelt, mit der Bewusstheit den Überschussbestand verantwortungsvoll zu verwenden. Ein Arbeiter bringt die Prospekte vom Tourismusbüro an die Tourismusbetreiber in der gesamten Gemeinde und nach der Saison holt er den überschüssigen Bestand an Prospekten auch wieder ab.

„Wir sparen an Papier und machen die Touristeninformationen immer digitaler, aber es gibt auch immer noch gedruckte Broschüren für die Touristen. Die Broschüren, die übrig bleiben, werden sinnvoll eingesetzt. Wir möchten unseren Besuchern gerne diese gute Geschichte von Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung mitteilen. Kurz gesagt, wir machen Abfälle für Gold “, sagt Susanne Toftegaard Hansen, Gewerbe und Tourismus Vorsitzende der Gemeinde Holstebro.

Die Gemeinde Holstebro begeht neue Wege und im Verlauf des Frühsommers liefert sie innovative und nachhaltige Geschenkboxen und Taschen an Geschäfte in Holstebro und Umgebung,

Eine gute Geschichte zum mit nach Hause nehmen

Die Broschüren werden zum Wiederwenden in Geschenkboxen und -taschen verwandelt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem für Jugendliche und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen Bildungsprogramm der Gemeinde, im Bildungscenter Mariebjerg in Vemb. Die Produktion erfolgt im Unterricht der speziell organisierten Jugendbildung (STU) im Bildungszentrum in Vemb und in der Außenstelle des Zentrums im Skjernvej in Holstebro. Das Schulungszentrum bietet arbeitsorientierte Aktivitäten für erwachsene Bürger an, die spät entwickelt oder behindert sind oder an Entwicklungs- und/oder Bindungsstörungen leiden.

Diese Geschenkboxen und Taschen werden den Geschäften in der Stadt Holstebro und in der Umgebung angeboten, sodass diese sie dann den Kunden, beim Kauf von kleineren Artikeln, mitgeben können. Auf diese Weise erhält der Kunde eine Geschenkverpackung mit einer tollen Geschichte über Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung mit nach Hause, worauf die Holstebro Gemeinde Fokus setzen möchte.

Bis zur touristischen Hochsaison in den Kalenderwochen 28 bis 32, werden insgesamt 1000 Geschenkboxen und -taschen hergestellt. Diese werden an die Geschäfte verteilt, die gerne dabei mitmachen möchten, die Gemeinde auf diese innovative und sozial verantwortliche Weise, zu prägen.

Deutsche Touristen lieben Recycling

„Trödel- und Flohmärkte sind besonders bei deutschen Touristen ein großer Erfolg. Sie fragen jedes Jahr nach einer Liste von nahegelegenen Märkten und Second Hand Läden. Daher ist es selbstverständlich, dass wir die Second Hand Geschäfte mit einem Souvenir in Form einer nachhaltigen Geschenkverpackung ausstatten möchten“, sagt Susanne Toftegaard Hansen.
Sie fährt fort mit: „Dass wir unseren großen Fokus auf grünen Tourismus und Nachhaltigkeit, mit sozialer Verantwortung kombinieren können, schafft Werte für Mensch, Natur und Tourismus. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie die Geschenkboxen und -taschen im Sommer national und international ankommen werden.“

Kontakt

Susanne Toftegaard Hansen, Gewerbe- und Tourismus Vorsitzende der Gemeinde Holstebro, Tel. +45 96117081
Einheit für Gewerbe und Tourismus in der Gemeinde Holstebro, Tel. + 45 96117080
Søren Olesen, Vorsitzender des Komitees für Gewerbe und Tourismus in der Gemeinde Holstebro, Tel. +45 25339654

Nachhaltige Urlaub in Holstebro

Foto: VisitHolstebro