Erlebe den Flügelschlag der Geschichte beim Tvis Kloster

Foto: Holstebro Turistbureau
Aktivitäten
Naturfitness
Der Wasserkraftsee bei Holstebro ist ein Staudamm von Storå. Es gibt zwei gute Laufstrecken: Von Mejdal-Hallen rund um den See, wo Sie einen großen Schafstall bekommen. In der Tvis Mühle befinden sich die Überreste des Zisterzienserklosters Tvis aus dem Jahr 1163. Das Kloster Tutta Vallis war eine vierzackige Anlage. Siehe Hinweisschilder zur Geschichte des Klosters. Auf dem Rückweg sehen Sie die Skulptur Kaos-Tempel von Frithioff Johansen.
Addresse

Tvis Møllevej 6

7500 Holstebro

Vandkraftsøen - Der Stausee liegt am östlichen Rand von Holstebro und ist durch Aufdämmen des Storå in den Jahren 1940 - 1942 entstanden. Hier wird noch heute Elektrizität mit Hilfe von Wasserturbinen erzeugt.

Der See bedeckt ein Areal von 64 ha und wird ausschließlich für rekreative Zwecke genutzt. Um den See herum gibt es zwei mögliche Joggingrouten. Die eine beginnt an der Sporthalle in Stadtteil Mejdal und führt um den ganzen See herum. Die Route führt durch einen Schafspferch, in welchem Schafe den ganzen Sommer über frei herumlaufen. Es besteht das Risiko, Schafsmist unter die Schuhe zu bekommen.

Nach dem Pferch erreichen Sie die Tvis Mølle - Wassermühle, und unmittelbar daneben befinden sich die Überreste des alten Zisterzienserklosters Tvis Kloster, welches 1163 errichtet wurde. Auf dem Rückweg, der anderen Seite und am Ende des Stausees, liegt der Fernsehsender TVMidt/Vest und die charakteristische Skulptur „Kaos-Tempel“, erschaffen von Frithjoff Johansen. Sollte die Tour kürzer sein, kann man an der Sporthalle in Mejdal starten und in das Gebiet am Uhregård laufen.

10 Km via Radwege, Schotterwege und Straßen.

 

Addresse

Tvis Møllevej 6

7500 Holstebro

Erleben Sie auch

Mehr sehen
Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Holstebro