Geddal Strandwiese

Geddal Strandwiese

Foto: Holstebro Kommune
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Geddal Strandenge

7830 Vinderup

Kontakt

Telefon:9611 7500

Das Naturgebiet Geddal Standwiesen wurde im Frühling 1992 in ein Naturgebiet zurückgeführt. Im Gebiet um Geddal Strandwiesen kann man bis 30 verschiedene Vogelarten beobachten. Viele von ihnen sind seltene Arten. Man hofft, dass natürliche Feuchtgebiete dazu beitragen werden, die Bestände von z.B. Graugänsen, Kampfläufern und Kiebitzen aufrecht zu erhalten. Auch der kleine Bestand an Ottern, die man immer noch bei der Sdr. Lem Vig (Bucht) finden kann, freuen sich über den Reichtum an Pflanzen- und Tierarten in den Strandwiesen.

Im Sommer werden die Strandwiesen von Vieh oder Schafen abgegrast, um ein zu starkes Zuwachsen durch Schilfrohr zu verhindern.
Die Geddal Strandwiesen sind durch die Landhebung und Ablagerung von Sand, den die Meeresströmung entlang der Küste von Süden heranführte, entstanden.

Verkehr nur auf den gekennzeichneten Wegen und Pfaden. Parkplatz mit Informationstafeln, Tischen und Bänken.

Addresse

Geddal Strandenge

7830 Vinderup

Facilities

Markierte Routen

Informationspunkt

Wiese

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Holstebro