Mundbjerg Naturlehrpfad

Foto: Holstebro Turistbureau
Aktivitäten
Touren
Addresse

Søvejen 27B

7830 Vinderup

Kontakt

Mundbjerg und die umliegende Landschaft sind in der letzten Eiszeit entstanden. Das bedeutet, dass es in einem eher kleinen Gebiet viele verschiedene Arten von Natur gibt: See, Wiese, Moor, trockene Hügel und Täler und somit auch eine abwechslungsreiche Vegetation und Tierwelt. Lesen Sie mehr über die Eiszeitlandschaft auf der Website des Geopark Westjütland.

Das Gebiet wird vom Staat als ein Gebiet von besonderem kulturhistorischem Wert bezeichnet - ein sogenanntes Kulturerbe. Befunde wurden aus fast allen Zeiten der Antike gemacht. Vor allem eine Siedlung aus der Wikingerzeit.

Der Lehrpfad wurde 1995 gegründet. Sie tauchten in die Geschichte der Region ein und fanden unter anderem den alten Schulweg von Søndermølle zur "neuen" Schule in Mundbjerg. Durch den Busch auf der Südseite des Tals folgt der Naturpfad dem alten Schulweg. Dieser Bereich wird von der Komme mit Eichenkiste geschützt.

Der Naturpfad (rote Route) ist mit dem Stubbergård See-Pfad (gelbe Route) verbunden. Das bedeutet, dass Sie von Herrup aus Wege direkt zum See hinuntergehen können. Entweder um den See herumgehen (gelbe Route, 15 km) - oder um den schönen Spaziergang entlang des Sees an der Heiligen Quelle zu machen und entlang der gepunkteten Route (Schotterstraße) wieder zurück zum Pfad.

Addresse

Søvejen 27B

7830 Vinderup

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Holstebro